:
Endlich komm ich mal dazu. Wobei ich eigentlich keine Lust habe aber mir ist eben langweilig. Ich sollte noch was abtippen mag aber nicht.
Was bisher in meinem Leben geschah:

Das PC Verbot habe ich relativ gut überstanden. Es musste ja. Schließlich waren wir dann eine Woche im KZ..äh..ich meine Landheim Gnewikow..

Review:

Montag:
Gut, Montags also Abfahrt von Da aus..Schule eben..wo man eben so abfährt. Gott war die Fahrt lang und langweilig. Gut das ich meinen MP3-player aufgerüstet hatte und mit viel Schokolade bestückt war.
Ankunft so gegen..kA..zwischendurch begegnungen mit Männern..alten Männern in Boxershorts, Rückwärstfahren des Busses..naja das ganze Programm elend eben.
Die Zimmer waren okeh. Ich hab mir das Zimmer mit Angela und so geteilt. Das Essen war grauenhaft..
Abends haben Selena und ich dann gemeint wir müssen in den See springen mitsamt Klamotten. War lustig, auch wenn wir direkt wieder raus sind. Hätte ich zu dem Zeitpunkt nur gewusst wer gerade quer über den See schwamm..wäre ich ihm nach MUHAHA^^
Nun gut.

Dienstag:
Berlin- wir kommen, Frühstück grauenhaft. Was hat man auch anderes erwartet von einem KZ..äh..Landheim. Nunja, Berlin war groß und so und ich kann mich nur flüchtig daran erinnern. Brandenburger Tor und so eben. Eigentlich wollte ich mich ja auch mit Konrad treffen aber der hatte keine Zeit. Sein Pech.
Überspringen wir den Mist in der Stadt. Abends war ich bei seltsamen Metall-typen gestanden und wir haben gequatscht und so..und der eine war so voll dass er meinte sich an mich ranmachen zu müssen. Auch gut.. nur seine Hände durften lediglich auf meinen Bauch. Wobei ich zu oft das Wort Schlampe nachgerufen bekam. Lag vielleicht eher am Mittwoch.

Mittwoch:
Ich glaube dass war der Tag, an dem wir im Reichstag waren. Das war vllt öde. Das glaubt mir keiner. Noch dazu wurde ich gefilzt weil der Metalldetektor bei mir anschlug. Kein Wunder. Wir reden hier über mich o.O
Das aufregenste an dem Tag in Berlin war wohl, wie ich dem vertreter unseres Bundestagsabgeordneten eine Signierung des Grundgesetztes abschwatzte. War lustig^^
Abends haben dann die Leutz aus..öhm..Sachsen Party gemacht das war geil^^ Da bin ich auch Ronny begegnet nur ein paar unglückliche Zustände sorgten dafür das wir an dem Abend lediglich ein paar Worte wechselten. Verflucht..x_x *Schicksal anfluch*
Nunja. An dem abend hat sich dann mein netter Landheim-ruf ausgebreitet kA warum. Ist mir auch egal.

Donnerstag:
Vorletzter Tag. Da sind wir ins Europa Center nur hatten wir unterwegs Simon verloren. Meine Güte ar das ein Hin und her... Aber er isja wieder daa^^
Reden wir mal lieber von abends, denn an die gegend da hinten erinnere ich mich ungern weil ich da angst hatte o.o Ich bin eben n Kind ausm Dorf..also...ich darf das^^
Abends lag ich noch auf den Typen von Dienstag. Also wohlgemerkt meine Füße lagen auf ihnen. Weil ich freiwillig keinen Platz machen wollte. Als die gingen bin ich Robin zum Lagerfeuer in Spee gefolgt uuuuund da stand Ronny MUHA o.O Wollt ihr jetzt die ganze Schnulze hören? Nee..lass ma..mach ich ma die Kurzform.
Reden- ganz alleine- weiter reden- ständiger positionswechsel- langsames näherkommen- kuscheln- phänomenaler sternenhimmel.. und den rest denkt ihr euch..:P

Freitag:
Muh. Da hat die W-K so nen aufstand gemacht weil Ronny bei Simon, Tobin, Sergej und mir im Zimmer war. Man hat die Nerven die cholerische alte schachtel. Nunja. Heimfahrt war lang..und so..jah^^


Kurz dannach kam ja das Erntedankfest das ich wunderbar überstanden habe mit vielen Komplimenten und so.
und ejtzt tun mir die Finger weh



hab euch alle liebZ
6.10.06 19:46
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de